LAGO DI GARDA

Bella Italia!


Das konnte ich am Wochenende zum ersten Mal aus voller Begeisterung sagen, denn ja, ich war zum ersten Mal in Italien. Über das lange Pfingstwochenende zog es mich und meinen Liebsten zusammen mit Freunden an den schönen Gardasee, diese tollen Fotos möchten ich euch natürlich nicht vorenthalten.

„Ich war letztens im Urlaub“ „Wo?“ „Am Gardasee“ „Aaaaaha.“ Ja, ich hab dieses Gespräch schon oft sowohl mitgehört als auch selbst geführt. An den Gardasee fahren, das klingt fast so als hätte man einen Nachmittag im Zoo verbracht, schön aber halt nichts besonderes. Das dachte ich mir zumindest immer, wenn mir jemand von seinem Seeurlaub erzählt hat. Ich bin ehrlich, mich hat es nie wirklich in diese Richtung gezogen, vorallem nicht an einen See. Wozu auch, wenn man doch auch gleich ans Meer fahren kann? Ganz spontan kamen wir dann allerdings doch letzte Woche mit Freunden auf die Idee, den kurzen Hüpfer von München nach Italien zu wagen und: es hat sich gelohnt. Wir hatten einen supersüßen kleinen Bungalow in Brenzone mit einem unglaublich tollen Blick auf den schönen Gardasee. Ich muss gestehen, die hohen Berge haben mich am Anfang ein bisschen eingeschüchtert, aber schnell hab ich immer mehr Gefallen an ihnen gefunden, genauso wie an den süßen kleinen Häusern, die wirklich so aussehen, wie man sich italienische Häuser eben vorstellt. Das Einzige, was mir wirklich gefehlt hat, war ein Wasserkocher, denn ich als absolute Frostbeule brauche (ganz tatsächlich!) jeden Abend eine Wärmflasche, selbst im Sommer. Da es in unserem Bungalow aber leider nur einen Gasherd hab, hab ich mir schnell meinen geliebten kleinen Wasserkocher aus München hergewünscht. Auch musste ich ein paar nicht so freudige Bekanntschaften mit so manchen Kleintieren wie Eidechsen, (für mich) großen Spinnen und recht aggressiven Schwänen machen. Neben einem kurzen Ausflug nach Verona (ja, ich stand vor der Arena!), gab es noch ein weiteres Erlebnis: meine erste richtige italienische Pizza und mein erstes richtiges Gelato! Das war eins mit Kinderschokoladegeschmack, soooo gut! Und um euch noch ein wenig neidischer werden zu lassen: wir hatten supergutes Wetter (bis auf den Vormittag in Verona, da hats ein bisschen geregnet)! Immer um die 25 Grad und einfach nur Sonnenschein. Bis auf mich Schisser sind auch alle im See geschwommen und haben sich einen Sonnenbrand geholt, von dem ich lustigerweise aber verschont geblieben bin. Und bevor ich euch jetzt noch weiter mit irgendwelchen Stories vollquatsche, her mit den Fotos. Ich hoffe natürlich sie gefallen euch und ihr hattet alle ein ebenso ereignisreiches und vorallem schönes verlängertes Pfingstwochenende! Ganz viel Liebe von mir!

 

 

 

I was wearing:

Schuhe: Zara

Shirt: Primark

Rock: Primark

Jacke: forever21

Sonnebrille: Pimkie

Kette: h&m

Teilen:

8 Kommentare

  1. Mai 28, 2015 / 5:42 am

    schöne Eindrücke. Ich war leider auch noch nie am Gardasee, würde da aber gerne einmal hinfahren

  2. Mai 28, 2015 / 7:50 am

    Die Bilder sind wirklich wunderschön.
    Die Farben sind dabei so schön geworden, dass sie zum Teil fast wie gemalt aussehen.

    Liebe Grüße
    Jeanette

  3. Mai 28, 2015 / 8:06 am

    Ging mir bisher beim Thema "Gardasee" immer genauso wie dir 😀 Irgendwie überhaupt nicht reizvoll, weil scheinbar jeder schonmal einen Trip dorthin gemacht hat. Aber auf deinen Bildern sieht es wirklich traumhaft aus ! 🙂

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*