WHAT KIND OF DRESS

Zu behaupten, ich habe Volants schon immer geliebt wäre schlichtweg gelogen.

Denn nein, das habe ich nicht. Und um ehrlich zu sein: vor einigen Monaten wär ich vor Volants definitiv geflüchtet. Warum ich jetzt nicht genug davon bekommen kann? Lest selbst.

Ich war kein dickes Kind, ein bisschen mollig vielleicht. Wir alle kennen die Mädchen, die pinke Kleidchen mit viel zu viel Tüllvolants tragen. So viel kann ich schon mal verraten: ich war keins davon. Der ganze Spuk find eigentlich mit 12 an, als ich mit meiner Klasse auf Klassenfahrt in Frankreich war. An einem Tag durften wir uns in der Innenstadt umsehen. Ich als kleiner Fashionfreak bin damals gleich in den nächstbesten Laden gerannt und hab mir ein türkises (!) Kleid mit relativ viel Volants und Pailletten gekauft – und war damals mächtig stolz darauf. Aber die Freude daran hielt nicht besonders lange, denn als ich die ersten Fotos von mir in diesem Kleid gesehen hab, war der ganze Traum auch schon wieder vorbei. Ihr könnt es euch bestimmt vorstellen, es sah einfach furchtbar aus. Angezogen hab ich es seitdem nicht mehr, aber es hängt noch in meinem alten Schrank. Da bleibt es hoffentlich auch noch eine ganze Weile. Warum schreibe ich aber dann einen ganzen Blogpost über Volantkleider? Die ganzen Jahre über habe ich doch immer wieder weggeschaut, sobald ich ein Kleid in einem solchen Stil gesehen hab? Wer diesen Sommer auf der Berlin Fashion Week zu Gast war, kann aber nicht leugnen, dass Volants ganz groß im Kommen sind. Also hab ich versucht, mich mit diesem neuen Trend anzufreunden. Wer mich kennt, weiß: Onlineshopping gehört zu meinen größten Hobbys. Eine meiner absoluten Lieblingsseiten ist About You. Egal für welchen Anlass ich etwas suche, hier werde ich immer fündig. Kein Wunder auch, bei der großen Auswahl an Marken. Besonders verliebt hab ich mich in Edited the Label. Ich habe euch schon öfter von Edited the Label erzählt. Mittlerweile darf ich schon einige Trendteile mein Eigen nennen und sie haben einen besonderen Platz in meinem Schrank eingenommen. Was ich mit der Marke verbinde? Für mich ist Edited the Label einfach eine absolut trendige Marke – die Schnitte sind modern, die Farben immer up-to-date und die Stoffe einfach hochwertig. Ich könnte euch natürlich noch viel länger davon vorschwärmen – aber ich finde, ihr solltet euch einfach selbst davon überzeugen. Da wir beim Thema Kleider davor waren: Kleider kann man bei About You unglaublich gut shoppen. Schaut auf jeden Fall mal hier vorbei und lasst euch inspirieren! Ich wurde mal wieder schwach und es durfte ein weiteres Kleidungsstück der Marke Edited the Label bei mir einziehen: nämlich diese tolle Off-Shoulder-Kleid mit (ja, ihr dürft es mir glauben!) Volants! Ich bin absolut verliebt in diese Kleid! Nicht nur, dass es den von mir so geliebten Off-Shoulder-Trend auffasst, es ist auch noch Schwarz (Lieblingsfarbe!) und ja, es es hat Volants. Was soll ich noch groß erzählen, ich bin superhappy mit diesem Kleid und trage es zu fast jedem Anlass. Aber ich lass jetzt einfach mal die Bilder für sich sprechen und wünsche euch einen tollen Tag!

Alles Liebe!

Bildschirmfoto 2016-08-23 um 15.35.27

 

EditedTheLabel

 

KLEID – Edited the Label /  here

SCHUHE – h&m / similar here

TASCHE – NewYorker / similar here

SONNENBRILLE – RayBan / here

 

DSC_0160

 

EditedTheLabel1

 

EditedTheLabel12

 

 

 

 

 

Teilen:

2 Kommentare

  1. September 6, 2016 / 7:14 am

    Oh, was für ein wunderschönes Kleid – lohnt sich, dass du dich an Volants getraut hast, das steht dir toll!
    Und klasse kombiniert mit der Tasche und der Brille, extrem schicker Look!

    Liebe Grüße aus Bremen
    Birte

  2. September 6, 2016 / 7:15 am

    Das Kleid steht dir echt gut! Und die Bilder finde ich sehr schön. liebe Grüße Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*