VINTAGE LOVE

Okay, okay okay. Ja. Ich. Weiß. Vintagekleider sind nicht für jede Frau was. Ich mag sie. Im heutigen Outfitpost zeige ich euch meine neue Errungenschaft und warum um diese ganz plötzlich ziemlich viel Wind gemacht wurde.Ich finde es super entspannend einfach mal über Flohmärkte zu schlendern und mich einfach mit ein paar (meistens) netten Menschen zu unterhalten. In München gibt es mittlerweile so viele Veranstaltungen, dass fast jedes Wochenende ein solcher „Fashion-Flohmarkt“ stattfindet. Da trifft man – nicht wie erwartet – nur alte Menschen die ihren Trödel loswerden wollen sondern größtenteils Mädels in meinem Alter, die einfach ihre Sachen nicht wegwerfen sondern verkaufen möchten. Und hier ist von h&m über Mango bis hin zu Designerteilen einfach alles dabei. Ich könnte Stunden auf solchen Flohmärkten verbringen! Ich selbst habe auch schon ein paar Mal selbst verkauft und ja, ich müsste es dringend wieder tun. Aber mal sehen, wenn ich Zeit dafür finde. Nun aber zum eigentlichen Thema dieses Posts: meinem Kleid des heutigen Looks. Nein, ich habe es nicht bei Zara gekauft sonder tadaaa, auf einem Flohmarkt. Nachdem ich auf diesem mit der Verkäuferin hin und her gehandelt habe, stellte ich mich kurzer Hand vor den Spiegel und überlegte, ob ich dieses Kleid wenn wirklich kaufen sollte. Daraufhin hab ich dann beschlossen: Ja, wird gekauft. Ich konnte es für 4€ kaufen. Gerade als ich der Verkäuferin das Geld gegeben und das Kleid bekommen habe, kam eine andere Verkäuferin zu uns fragte, ob ich das Kleid denn jetzt gekauft hätte. Jap, das hatte ich. Sie war daraufhin etwas enttäuscht, denn sie wollte das Kleid auf einmal auch kaufen. Und warum auf einmal? Schauen wir uns das Kleid objektiv mal an: es ist von einer unbekannten Marke, relativ alt, unauffällig und hat Kindergröße. Nur allein dadurch, dass die andere Verkäuferin mich mit dem Kleid gesehen hat, wollte sie es auf einmal auch haben. Sie meinte zu mir, dass sie fand, dass es an mir so schön aussah und es jetzt auch wollte aber ich einfach eher dran war als sie. Und das war okay für uns beide. Also warum immer nur die neuesten Sachen kaufen, wenn man alte Schätze zu (Argument!) unglaublich günstigen Preisen entdecken kann? Vielleicht seid ihr auch solche Flohmarkt-Fans wie ich, vielleicht werdet ihr es noch oder ihr sagt einfach von vorne rein: No way. Wie auch immer ihr zu Vintagesachen steht, ich finde es auf jeden Fall immer eine gute Sache, Dinge an andere Leute weiterzugeben, wenn man selbst daran keinen Spaß mehr hat. Und davon haben, wie in meinem Fall, immerhin beide was. Habt einen schönen Montagabend!

Bildschirmfoto 2016-08-23 um 15.35.27

 

dsc_03dd16

 

KLEID – Vintage / similar here

SCHUHE – h&m / similar here

TASCHE – C&A / similar here

MANTEL – Only / similar here

SONNENBRILLE – RayBan / here

 

collage1

 

 

dsc_022d9

 

 

Teilen:

2 Kommentare

  1. September 13, 2016 / 7:17 pm

    Ich kaufe auch regelmäßig auf dem Flohmarkt ein und natürlich hat man nicht immer Glücksgriffe aber sehr oft entpuppen sich die Teile als echte Lieblingsstücke! Ich finde du siehst zauberhaft aus in deinem neuen Kleid!

  2. Hanni
    Dezember 4, 2016 / 11:43 am

    Tolles Outfit – ich steh total drauf! 🙂 Hab zufälligerweise eine Uhr von Cluse, die einen sehr ungewöhnlichen Farbton hat und suuuper zu diesem Outfit passen würde. 🙂 Du kannst sie dir hier anschauen: https://www.uhrcenter.de/uhren/cluse – ist die LaBohéme gold-white-gold metallic 🙂
    Ich finde deine Outfits wirklich immer wieder bezaubernd..vielen Dank für diesen tollen Blog! 🙂

    Hanni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*